DRK Gästehaus Hülzweiler

Hygiene und Wundmanagement

Hygiene

Ihre Gesundheit ist uns wichtig und unser Ziel ist die Vorbeugung von Infektionen. Bei der Betreuung alter und pflegebedürftiger Menschen wird das Infektionsrisiko von der Abwehrsituation und den erforderlichen pflegerischen, medizinischen und hygienischen Maßnahmen bestimmt. Ursachen für ein erhöhtes Infektionsrisiko können z. B. chronische Erkrankungen wie Diabetes mellitus, funktionelle Einschränkungen, Immobilität, Wunden (z. B. Decubitus) oder Bewusstseinstrübung einschließlich Schluckstörung sein.

In unseren Einrichtungen leben nicht nur Personen, die sich mehr oder weniger selbstständig versorgen können und mobil sind, sondern auch Menschen, die kontinuierliche Pflege und Behandlung benötigen. Bei diesen Bewohnern ist das Infektionsrisiko erhöht. Eine konsequent durchgeführte Hygiene ist deshalb fester Bestandteil der Versorgung unserer Bewohner.

Grundvoraussetzung für die Durchführung eines funktionierenden Hygienemanagements ist die Vorhaltung von geschultem Hygienefachpersonal.

Unser Hygieneteam besteht aus

  • einer ausgebildeten Hygienefachkraft für alle vier Gästehäuser
  • einer weitergebildeten hygienebeauftragten Pflegekraft im Gästehaus Lebach
  • Hygienehelfer (ohne Fachweiterbildung) aus dem Bereich Pflege und Hauswirtschaft in jedem Gästehaus. Sie fungieren als Multiplikatoren und sind für die praktische Umsetzung vor Ort zuständig.
  • Eine Hygienekommission befasst sich in regelmäßig stattfindenden Sitzungen mit aktuellen hygienerelevanten Themen und beschließt die erforderlichen Maßnahmen 
  • externe fachliche Unterstützung erhält das Hygieneteam des Hauses vom Institut für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle GbR

Schwerpunkte unserer Arbeit sind

  • Regelmäßige Schulung und Beratung von Mitarbeitern, Bewohnern und deren Angehörigen
  • Regelmäßige Arbeitstreffen mit hygieneverantwortlichen Mitarbeitern (Hygienehelfer) aller Bereiche
  • Begehungen und  Durchführung von mikrobiologischen Umgebungsuntersuchungen in allen Abteilungen des Hauses
  • Erarbeitung und Überarbeitung von Hygiene- und Desinfektionsplänen,  Hygienemerkblättern sowie praxisnahe Überwachung
  • Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen
  • Mitwirkung bei der Bauplanung und bei der Neuanschaffung von Gütern
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt und anderen Institutionen, um Prozessabläufe der Hygiene zu optimieren
  • Teilnahme an der AKTION Saubere Hände, um eine kontinuierliche Verbesserung der Händehygiene zu erreichen
  • Regelmäßige systematische Bewertung des Hygienemanagements im Rahmen unseres Qualitätsmanagementsystems

 

Melanie Müller

Hygienefachkraft

Tel. (0 68 64)88-412

Mail: melanie.mueller@drk-kliniken-saar.de

 

Wundmanagement

In Deutschland leiden etwa 4 Mio.Menschen an chronischen oder schlecht heilenden Wunden. Hiervon besonders betroffen sind Personen in höherem Lebensalter. Diese Wunden benötigen nicht nur eine professionelle Beurteilung und Therapie, sondern auch ein funktionierendes Wundmanagement.

Die DRK Gästehäuser haben seit 2009 eine Wundexpertin ICW eingestellt, die sich ausschließlich um die Versorgung der Senioren mit chronischen Wunden kümmert.

Die fachliche, pflegerische  Begleitung bei der Durchführung der allgemeinen und speziellen Wundversorgung sowie die Anleitung und Beratung der Gäste und Bewohner und deren Angehörigen zur Wundversorgung und präventiver Maßnahmen gehört zum Aufgabengebiet der zuständigen Mitarbeiterin für das Wundmanagement.

Darüber hinaus bildet die Schulung der Mitarbeiter  im Rahmen des internen Fortbildungsplanes einen weiteren Schwerpunkt. Durch die regelmäßige Fort – und Weiterbildung aller an der Pflege Beteiligter wird die Aktualität des Wissens und die fachliche Qualifikation gesichert.

Stefanie Hoffmann

Wundexpertin ICW

Tel. (0 68 31)9 79-466

Mail: stefanie.hoffmann@drk-kliniken-saar.de

Stellenangebote in den DRK Kliniken Saarland© pressmaster / fotolia.com

Melanie Müller Hygienefachkraft
Melanie Müller
Hygienefachkraft
Stefanie Hoffmann Wundexpertin ICW
Stefanie Hoffmann
Wundexpertin ICW
© 2018 DRK gemeinnützige Krankenhausgesellschaft mbH Saarland - by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo