Patientin im Gespräch mit einer Ärztin

Anmeldung und Aufnahme

Aufnahmeverfahren

Stationäre akutgeriatrische Behandlung:

Direkte Krankenhauseinweisung durch den Hausarzt/Facharzt oder als Verlegung vom Krankenhaus in unsere Fachabteilung.

Tagesklinik:

Direkte Krankenhauseinweisung durch den Hausarzt/Facharzt zur teilstationären geriatrischen Behandlung oder nach Antragstellung bei der Krankenkasse.

Stationäre geriatrische Rehabilitation:

Meist im Anschluss an eine vorausgehende Krankenhausbehandlung, aber auch von zu Hause. Immer nach Antragstellung bei der Krankenkasse!


Patientenaufnahme

Die Einweisung zur geriatrischen Rehabilitationsbehandlung erfolgt meist auf Initiative des behandelnden Arztes während eines Krankenhausaufenthaltes. In diesem Fall stellt der behandelnde Krankenhausarzt den Antrag bei der Krankenkasse. Manchmal kann auch der Hausarzt den Antrag zur Rehabilitationsbehandlung stellen. Wenn die Krankenkasse den Antrag geprüft und genehmigt hat, meldet sie den Patienten in der DRK Klinik Mettlach an.

Die DRK Klinik Mettlach verfügt zusätzlich über 31 akutgeriatrische Betten. Im Falle einer notwendigen stationären Behandlung in der Akutgeriatrie ist der niedergelassene Hausarzt oder Facharzt zur direkten Einweisung in die Klinik berechtigt.

Die DRK Klinik Mettlach teilt den Aufnahmetermin in der Regel schriftlich mit. Damit die Formalitäten bei der Aufnahme ohne Probleme erledigt werden können, werden folgende Unterlagen benötigt:

  • präzise Angaben über die Personalien
  • Adresse und Telefonnummer der nächsten Angehörigen
  • Angaben bezüglich der zuständigen Krankenkasse
  • Versicherungsnachweis bei Privat-Krankenversicherung
  • Vorhandene Röntgenbilder, Vorbefunde

Heike Fredrich

Edith Breuer
Iris Ewen
Tel. (0 68 64) 88-209
Fax (0 68 64) 2006

Aufnahme-Formular (PDF)

Patienten und Besucher© Yuri Arcurs / fotolia.com

Patientenaufnahme in Mettlach
Bild
© 2018 DRK gemeinnützige Krankenhausgesellschaft mbH Saarland - by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.
Zertifikat ISO 9001

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo